Herstellung: Der Batikprozess

Baliefs Sarongs werden mit Batik von Hand gefertigt. Batik ist eine jahrtausende alte Technik, bei der Wachs genutzt wird, um Stoffe mit Mustern zu färben. Sie ist tief in der indonesischen Kultur verankert und wird von Generation zu Generation weitergereicht. Wir sind verzaubert von dieser Tradition und arbeiten mit lokalen Künstlern zusammen, um diese indonesische Kunst am Leben zu halten. 

Stempel Batik Blattdruck

Die Batik-Herstellung erfordert einen mehrfachen Färbeprozess. Der weiße Ready-for-Dye-Stoff wird zuerst mit flüssigem Wachs an den Stellen bedeckt, die beim darauffolgenden Färben in der ursprünglichen Farbe, also weiß, verbleiben sollen. Für den Druck unserer Sarongs nutzen die Künstler einen traditionellen Kupferstempel, um das gewünschte Muster mit Wachs aufzutragen. Danach wird der Stoff so oft in ein Farbbad getaucht, bis der gewünschte Farbton entstanden ist. Dafür nutzen wir hochwertige Farben, die haltbarer sind als die herkömmlichen lokalen Varianten. Anschließend werden die Sarongs in heißem Wasser gewaschen, bis alle Wachsüberreste entfernt sind.

Frau sitzt auf dem Boden und legt Sarongs zusammen, Handarbeit

Jedes Stück ist ein Unikat, das von Hand gestempelt und gefärbt wird. Daher kann es sein, dass Dein Sarong leicht andere Farbnuancen (heller oder dunkler) aufweist als auf unserer Webseite dargestellt.

Anschließend werden die Sarongs zurechtgeschnitten und schließlich zum Nähen gebracht. Das Tolle ist, dass es bei der Herstellung von Baliefs Sarongs so gut wie keine Cut-offs, also keine Stoffverschwendung gibt. 100% der gefärbten Stoffe werden auch verwendet.